Mi, 14. November 2018 - 08:44 Sportwissenschaft [Fach wechseln]  

Veranstaltungsverzeichnis Sportwissenschaft

Sommersemester 2018

Übung: 10811 Radsport/Inlineskating

Überblick
Typ:Übung
Semesterwochenstunden:2
Studienabschnitt:3. Studienabschnitt
Bereich:LV APO 2010/12/13
Dozent: Sascha Schwindling,Dr. Monika Frenger
Ort/Zeit:Fr 16.00 - 19.00 Uhr, 14-täglich
Beginn: 13.04.2018
Beginn:erste Veranstaltungswoche.
Anmeldung:Für diese Veranstaltung müssen Sie sich hier in ViLI anmelden.
Plätze:Teilnahmeplatz: 15 von 30 Plätzen belegt.
Beschreibung

Ziele:
- Grundeigenschaften der Sportgeräte
- Adressatenspezifsche Aspekte
- Fähigkeit der Planung und Durchführung einer Tour bzw. Ausfahrt
- Sicherheitsaspekte und spezifischen Beschwerden

Inhalte:
- Ausrüstung und Material
- Grundtechniken (z. B. Bremsen, Kurvenfahren)
- Gruppenfahren, -führen
- Fahren im Gelände
- Planung und Durchführung einer MTB-Tour bzw. Inline-Ausfahrt
- Koordinationschulung (z. B. Slalom, Rückwärts, Drehen) mit Videobeobachtung
- Adressatenspezifische Spielformen auf Inline-Skates
- Durchführung einer Inline-Ausfahrt in verkehrsberuhigtem Bereich
incl. den zu beachtenden Sicherheitsaspekten (Impulsreferat)

Bemerkungen:
Gewisse konditionelle Grundlagen und ein geeignetes Fahrrad bzw. Inline-Skates sind notwendig. Näheres bei der Vorbesprechung: Termin/Ort werden noch bekannt gegeben

Hinweis:
Weitere Informationen (z. B. Credit-Points, Leistungskontrollen/Prüfungen) entnehmen Sie bitte der jeweiligen Prüfungs- und Studienordnung und dem Modulhandbuch.

Literatur

Bayer, E. (Ed.). (2001). Skate & Roll: Inline-Projekte für die Sekundarstufe I; mit Folien und Kopiervorlagen. Meckenheim: Verkehrswacht, Medien & Service-Center.

Bucher, W., & Dahinden, W. (1994). 1018 Spiel- und Übungsformen auf Rollen und Rädern. Schorndorf: Hofmann.

Dufek, P., Thormaehlen, F., & Ostendorf, U. (1999). Fraktur des Os pisiforme beim Inline-Skaten. Sportverletzung, Sportschaden, 13(2), 59–61.

Hundelich, H. (1997). Inline-Skaten in der Schule.: Anmerkungen zu einer Sportart aus sicherheitserzieherischer Sicht. Sportpädagogik, 21(6), 6–9.

Lange, A. (2009). Erfolgreiche Spiele für Rollen, Gleiten und Fahren: Fahrrad, Rollbrett, Inliner, Skateboard, Skier, Schlitten und Schlittschuhe (1st ed.). Wiebelsheim: Limpert

Meyer, A., Schönberg, A., & Wopp, C. (2000). Die verborgenen Talente der Schüler und Schülerinnen. Sportpädagogik, 24(5), 35–38.

Müller, I., Vogiatzis, M., Wiese, K., Sönnichsen, S., Zantop, T., Oehlert, K. (2003). Biomechanische Untersuchung zu Effektivität von Handgelenksprotektoren für das Inline-Skaten. Sportverletzung, Sportschaden, 17(2), 80–83.

Nagel (2003). Inline-Skating: Trends - Entwicklungsperspektiven - Anwendungsfelder (1st ed.). Hamburg: Czwalina.

Ohlert, W. (1998). Den Sport der Straße in die Schule holen?: zur Einbeziehung von Inline-Skaten und Biken in den Schulsport. Körpererziehung, 48(3), 98–101.

Taube, W., Bracht, D., Besemer, C., & Gollhofer, A. (2010). Einfluss eines Inline-Trainings auf die Gleichgewichtsfähigkeit älterer Personen. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 61(2), 45–51.

QR-Code für Mobiltelefone

qr codeIn dieser Grafik ("QR-Code") ist die Website-Adresse dieser ViLI-Veranstaltung kodiert.

Sie können diese Grafik herunterladen und in gedruckte Handouts o.ä. einfügen. Nutzende mit Smartphones können dann mit wenigen Handgriffen auf diese ViLI-Seite zugreifen.