Do, 18. Juli 2019 - 16:21 Sportwissenschaft [Fach wechseln]  

Veranstaltungsverzeichnis Sportwissenschaft

Sommersemester 2012

Seminar: 20124 Lehren und Lernen im Sport (BA, LAG, LAB, LAR 2. Semester)

Überblick
Typ:Seminar
Semesterwochenstunden:2
Studienabschnitt:3. Studienabschnitt
Bereich:LV APO 2010/12/13
Dozent:Univ.-Prof. Dr. Georg Wydra
Ort/Zeit:Do 08.15 - 09.45 Uhr, Raum 0.23
Beginn:erste Veranstaltungswoche.
Anforderungen zur Vergabe eines benoteten Seminarscheines:
 Prüfungsleistung

Die Prüfungsleistung besteht aus einer schriftlichen Hausarbeit, Diese müssen bis zum 30. September 2012 abgegeben werden. Studierende, die bis zur der 29. Kalenderwoche ihre Ar-beit abgeben, erhalten eine Rückmeldung über die Qualität der Arbeit und haben die Möglich-keit, ihre Arbeit bis zum 30. September zu korrigieren. Die oben genannten Prüfungsvorleis-tungen sind Voraussetzung für die Zulassung zu dieser Prüfung.
Formale Regeln: Für das Anfertigen der Referate gelten die Regeln des Arbeitsbereiches Sportpädagogik (Wydra, 2005). Es sind die neuen deutschen Rechtschreibregeln anzuwenden. Für das Layout der Seminararbeiten gelten die für den Arbeitsbereich Sportpädagogik aufge-stellten Hinweise (Wydra, 2005). Im Internet ist hierzu eine Druckformatvorlage erhältlich.
Für einen Seminarschein sollten die Arbeiten eine Länge von mindestens 10 Seiten (exklusive Titelblatt und Inhaltsverzeichnis) haben. In der Regel sind hierbei mindestens fünf Quellen zu berücksichtigen.

Prüfungsvorleistungen

Für die Zulassung zu dieser Prüfung sind folgende Prüfungsvorleistungen zu erbringen:

Regelmäßige aktive Teilnahme am Seminar

Es wird erwartet, dass die Teilnehmer regelmäßig und aktiv an der Veranstaltung teilnehmen, d. h. nicht öfters als zweimal entschuldigt fehlen. Die Entschuldigung hat schriftlich zu erfol-gen. Entschuldigt werden nur schwerwiegende Gründe, die es unmöglich oder unzumutbar machen, an der Veranstaltung teilzunehmen: Todesfälle, Krankheit (belegt durch ärztliche Bescheinigung), Teilnahme an einmaligen anderen universitären Terminen (Exkursionen, Klausuren etc.), Teilnahme an deutschen oder internationalen Meisterschaften (belegt durch Bescheinigung des Verbandes) oder vergleichbare Fälle.

Präsentation des Themas

Die Teilnehmer sollten in der Lage sein, ihr Thema entsprechend den Prinzipien wissenschaft-lichen Arbeitens vorzubereiten und vorzutragen (Wydra, 2005). Die Vorträge, Präsentationen oder Lehrdemonstrationen sollten in der Regel eine Länge von ca. 20 Minuten haben. Die genaue Länge wird zu Beginn der ersten Seminarveranstaltung festgelegt. Die Manuskripte der Referate sowie die Abbildungen und Folie sind eine Woche vor dem geplanten Termin beim Seminarleiter zur Besprechung und Korrektur vorzulegen.

Bestehen einer Klausur

In der 30. Woche wird eine Klausur zu den Inhalten der Vorlesung und des Seminars geschrieben:
Montag, 23. Juli, 18.30 - 19.30 Uhr im großen Hörsaal der Chemie
Anmeldung:Für diese Veranstaltung müssen Sie sich hier in ViLI anmelden.
Plätze:Teilnahmeplatz: 21 von 30 Plätzen belegt.
QR-Code für Mobiltelefone

qr codeIn dieser Grafik ("QR-Code") ist die Website-Adresse dieser ViLI-Veranstaltung kodiert.

Sie können diese Grafik herunterladen und in gedruckte Handouts o.ä. einfügen. Nutzende mit Smartphones können dann mit wenigen Handgriffen auf diese ViLI-Seite zugreifen.